MYCAMPER BLOG TIPS & TRICKS INTERVIEW MIT VANDERLUST: "CAMPEN IST DIE BESTE FREIHEIT"

Tips & Tricks

Interview mit Vanderlust: "Campen ist die beste Freiheit"

From myCamper | on 5/22/2019

Denis und Corinne hatten im Mai 2017 zum ersten Mal die Idee, eine längere Reise zu machen. Im November darauf befand sich ihr VW-Bus bereits auf dem Schiff nach Südamerika.

Sie sagen heute, dass es ziemlich sportlich war, innerhalb von einem halben Jahr eine solch grosse Reise zu planen, einen VW-Bus zu kaufen und selber auszubauen - und quasi nebenher noch Vollzeit zu arbeiten. Denis (30) war Leiter einer Jowa Hausbäckerei, Conrinne (33) Assistentin in einer Anwaltskanzlei. Heute reisen die beiden Vollzeit durch Südamerika und planen, etwa eineinhalb Jahre unterwegs zu sein. Nachdem sie zuerst von Montevideo (Uruguay) zur südlichsten Stadt der Welt (Ushuaia, Argentinien) gefahren sind, zieht es sie nun nordwärts. Das Ziel? Noch offen!


San Pedro de Atacama, Chile

Warum ist das Campen die beste Reiseart für euch?

Wegen der Freiheit! Man kann mitten in der Natur übernachten, kommt einfacher an abgelegene Plätze und ist nicht auf Unterkünfte und öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.

Was habt ihr bisher auf eurer Reise über euch und das Leben gelernt?

Wir lernten die kleinen Dinge, die zu Hause selbstverständlich waren, zu schätzen. Und dass die schönsten Momente und die besten Erinnerungen meistens nicht dort entstehen, wo man es erwartete.

Warum habt ihr euch für einen VW-Bus entschieden?

Uns haben VW-Busse schon immer sehr gefallen und da zufälligerweise ein guter Freund von Denis einen zu verkaufen hatte, war die Entscheidung schnell gefällt! Zudem hat unser 30-jähriger Bus kaum Elektronik, was eine Reparatur in Südamerika erheblich vereinfacht.

Gibt es etwas, das ihr anders machen würdet?

Eine Toilette dabei zu haben wäre im Nachhinein schon ziemlich praktisch!

Welche Tipps habt ihr für Camping-Anfänger?

Habt immer genug Essen dabei! Ein sich in die Länge ziehender Grenzübergang ist mit einem vollen Magen viel einfacher durchzustehen. Und spart nicht beim Bett - wir lieben unsere bequeme Matratze und schlafen Dank guter Decke auch bei kalten Temperaturen ohne Einsatz unserer Standheizung richtig gut.

Wart ihr auch in der Schweiz/Europa unterwegs?

Wir waren – damals noch mit unserem Autobett – in Sardinien und auch in den Berggebieten im Kanton Uri unterwegs.

Was sind eure liebsten Camping-Orte? Was war euer liebster Übernachtungsplatz in Südamerika?

Unsere liebsten Plätze sind jene in der Natur, bestenfalls an einem See oder Fluss gelegen und mit toller Aussicht! Wir hatten viele schöne Übernachtungsplätze in Südamerika! Der bisher schönste war wohl jener im Nationalpark Laguna del Laja mit herrlicher Aussicht auf den See und die umliegenden Berge und einem fantastischen Sternenhimmel.


Laguna de los Tres, Argentinien


Auf www.vanderlust.ch schreiben die beiden regelmässig von ihren Erlebnissen unterwegs.

Text: vanabundos.com